Nord (IGN)

Hockey Nachrichten

Als Team zur FIH Pro League

Bis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

 

19.02.2020 - Mit der FIH Hockey Pro League kommt im Frühjahr Weltklasse-Hockey nach Mönchengladbach, Hamburg und Berlin. Und Ihr könnt als Mannschaft dabei sein!

Mit dem Team-Ticket könnt Ihr mit bis zu 15 Kindern oder Jugendlichen (bis 18 Jahre) und zwei Erwachsenen als Betreuern einen ganzen Pro-League-Tag besuchen und dabei ein Spiel der Danas und ein Spiel der Honamas erleben sowie im Rahmenprogramm zum Beispiel Autogrammstunden unserer Hockey-Olympiamannschaften besuchen. Genießt die coole Atmosphäre in den Pro-League-Stadien und seid Teil der „besten Liga der Welt“!

Die Team-Tickets gibt es für 120 Euro nur im Vorverkauf! Schnappt Euch Eure Trainerin, Euren Trainer oder Mannschaftsbetreuer/in und schreibt eine Mail an:

» Bestellungen@hockeyproleague.de

» weiter

Europapokal: DHC-Damen schlagen im Finale Gastgeber hdm Den Haag

EuroHockey Indoor Club Cup 2020, Den Haag (NED), Finale: hdm Den Haag (NED) – Düsseldorfer HC 2:4 (1:1)

 

16.02.2020 – Die Damen des Düsseldorfer HC sind Europapokalsieger 2020! Das Team von Trainer Nico Sussenburger eroberte mit dem 4:2 gegen den hdm Den Haag, zugleich Gastgeber des EuroHockey Indoor Club Cups 2020, zum zweiten Mal nach 2016 die europäische Hallenkrone und setzte die Tradition erfolgreicher deutscher Teams mit dem 29. Titel für eine hockeyliga-Damenmannschaft fort. Platz drei sicherte sich der MSC Sumchanka, der im Kleinen Finale den HC Minsk besiegte. (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter

DM-Qualifikation: Mannheimer HC und SC Frankfurt 80 am besten

26 Vereine sind bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend dabei

 

16.02.2020 - Die Qualifikationen für die Deutschen Hallenmeisterschaften 2020 der Jugend sind abgeschlossen. Eine Woche nach den Süddeutschen Meisterschaften, den Nord-Ost-Zwischenrunden und den Endrunden der West-Regionalligen im weiblichen Bereich zogen an diesem Wochenende die Jungen nach. Überragend dabei war der Dreifacherfolg des Mannheimer HC bei den Süddeutschen. Mit insgesamt vier Teams ist der MHC, zusammen mit dem SC Frankfurt 80, auch der erfolgreichste Qualifikant. Je drei Mannschaften können HC Ludwigsburg, Münchner SC, Rot-Weiß Köln, UHC Hamburg und Düsseldorfer HC zur DM schicken. Die 48 DM-Plätze verteilen sich auf 26 Vereine. Die Meistertitel werden am 22./23. 2. (drei weibliche Altersklassen) und 29.2./1. 3. (männlich) ausgespielt.

» zur Sonderseite DM Jugend

Europacups Damen und Herren

Beide Europapokal-Turniere finden parallel vom 14. bis 16. Februar in Poznan und Den Haag statt

 

13.02.2020 -Ab Freitag tritt der Düsseldorfer HC als deutscher Meister des Jahres 2019 beim Europapokal im niederländischen Den Haag an. Das Team von Nico Sussenburger trifft in der Vorrunde auf die Wiener Arminen, den russischen Meister Dinamo Elektrostal und den weißrussischen Champion Dinamo Minsk. Eine schwere Gruppe, denn große Teile der Hallen-Nationalteams des jeweiligen Landes spielen in den drei Clubteams. Der DHC hat das Europapokalturnier unter dem Hallendach bereits einmal gewonnen - nämlich 2016 im weißrussischen Minsk. Und auch jetzt sind die Düsseldorferinnen heiße Anwärter auf den Titel.

» weiter

Weltklasse zu Gast im "Wohnzimmer des deutschen Hockeys"

FIH Hockey Pro League in Mönchengladbach: Wichtige Station auf der #RoadtoTokyo

 

12.02.2020 - Vom 19. bis 21. März 2020 spielen die deutschen Hockey-Olympiakader der Damen und Herren im Mönchengladbacher HockeyPark im Rahmen der FIH Hockey Pro League gegen die Weltklasse-Teams aus Belgien und Australien. Die jeweils zwei Spiele am Donnerstag, Samstag und Sonntag sind auf der #RoadtoTokyo ganz wichtige Stationen für die Danas und Honamas – auch, weil Ende März die Kader Richtung Olympia erstmals verkleinert werden. Die Aktiven wollen und müssen die Partien in Mönchengladbach also nutzen, sich bei den Bundestrainern für den weiteren Verbleib im Olympiateam zu empfehlen.

» weiter

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften - männlicher Nachwuchs

15. und 16. Februar 2020

 

12.02.2020 - Am kommenden Wochenende, 15. und 16. Februar 2020, finden die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften im männlichen Bereich statt.

Es spielen:

- Knaben A beim Braunschweiger THC

- Männliche Jugend B beim Harvestehuder THC

- Männliche Jugend A beim CfL Berlin

» zur NODM-Sonderseite...

Alsters Damen und Kölns Herren sind die neuen Hallenmeister

Alster siegt knapp 4:3 gegen Titelverteidiger DHC / RW Köln hat mit 7:6 die Nase gegen den BHC vorn

 

09.02.2020 - Die Damen vom Club an der Alster wurden am Sonntag Deutscher Hallenmeister 2020! Das Team von Trainer Jens George entthronte Titelverteidiger Düsseldorfer HC in einem spannenden Finale nach starker Aufholjagd im zweiten Durchgang mit 4:3 (1:2). Der Vorjahresmeister konnte die erste Halbzeit des Finales des KLAFS FINAL FOUR 2020 noch knapp für sich entscheiden. Alster kam aber mit dem Rückenwind des späten Anschlusses vor der Pause zurück in den zweiten Durchgang und drehte die Partie innerhalb weniger Minuten. Am Ende siegten die Hamburgerinnen auch, weil sie in der Schlussphase defensiv sicher standen.

» weiter

Klafs Final Four im Fokus

Die acht besten Hallenteams Deutschland kämpfen in Stuttgart um die Blauen Wimpel

 

06.02.2020 - Am Wochenende geht die Hallensaison für die 1. Bundesliga mit den Klafs Final Four schon wieder zu Ende. Vier Halbfinals stehen am Samstag auf dem Programm, am Sonntag die beiden Endspiele. Und wer keine Karte für die knapp 2.000 Zuschauer fassende SCHARRENA hat, verpasst trotzdem keinen Moment der Endrunde, denn die Multistreaming-Plattform Sporttotal produziert alle Spiele live, wird zudem auch Interviews und Randberichterstattung anbieten.

» weiter

DM Jugend Halle

Nord-Ost-Deutsche-Meisterschaften im weiblichen Bereich

 

04.02.2020 - Am kommenden Wochenende (8./9. Februar) finden die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der Mädchen A und der Weiblichen Jugend B und A statt. Hier treffen die 3 Teilnehmer aus dem Osten auf Teams aus Hamburg, Niedersachsen und Bremen. Gespielt wird in

• Hamburg beim Club an der Alster (MA)
• Bremen beim Bremer HC (WJB) und
Berlin im Korst-Korber-Sportzentrum (WJA).

Die besten drei Teams qualifizieren sich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft, die im weiblichen Bereich in 14 Tagen ausgetragen wird.

» zu den Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften

DM-Endrunde: Schiedsrichter-Nominierung

Der Schiedsrichter- und Regelausschuss hat die Unparteiischen für die Endrunde bekanntgegeben

 

03.02.2020 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss des DHB hat die Schiedsrichter für die Klafs Final Four am 8./9. Febraur in der Stuttgarter SCHARRena bekanntgegeben.

Die genauen Ansetzungen der Schiedsrichter für die Spiele werden erst vor Ort bekanntgegeben und auf der Hockey.de Homepage veröffentlicht. Allen Nominierten herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den Spielen!

» weiter

Alster und Mülheim ziehen mit Damen und Herren ins FINAL FOUR ein

Nur Herren des Berliner HC durchbrechen Nord-West-Dominanz

 

01.02.2020 – Sowohl die Alster-Damen als auch die Herren zogen ins FINAL FOUR 2020 am kommenden Wochenende in der Stuttgarter SCHARRena ein und stellen damit wie Uhlenhorst Mülheim zwei Teams bei der deutschen Endrunde.

Die Alster-Damen siegten 9:1 gegen die Zehlendorfer Wespen, EM-Fahrerin Hannah Valentin steuerte dabei sechs Treffer bei. Sie treffen im ersten Halbfinale am Samstag auf Uhlenhorst Mülheim. Das West-Team besiegte Südmeister TSV Mannheim in einer spannenden Partie mit 4:3. Das zweite Damen-Halbfinale bestreitet der Harvestehuder THC, der sich beim 4:1 beim Berliner HC vor allem auf die starke Defensive um die erst 17-jährige Torhüterin Bille Koch verlassen konnte, und Titelverteidiger Düsseldorfer HC. Der Westmeister siegte in einer lange offenen Partie gegen den personell stark gebeutelten Münchner SC mit 3:1.

Ähnlich deutlich folgten die Alster-Herren ihren CLubkolleginnen mit einem 8:3-Viertelfinalsieg gegen den Berliner Vertreter TuS Lichterfelde ins FINAL FOUR und treffen dort auf Rot-Weiss Köln, das in einem hochklassigen Viertelfinale beim Mannheimer HC in einer sehr ausgeglichenen Partie mit 5:4 das Endrundenticket löste. „Halbfinale in Stuttgart“ gebucht haben auch die Herren des Berliner HC um den frischgebackenen Europameister Paul Dösch, der sein Team in eigener Halle zu einem hart umkämpften 6:3-Triumph gegen den Hamburger Polo Club führte. Das Team von Trainer Rein van Eijk ist somit die einzige Mannschaft, die in acht Viertelfinals die Nord-West-Dominanz durchbrechen konnte und nun in Stuttgart im zweiten Halbfinale in einem holländischen Trainerduell auf Uhlenhorst Mülheim trifft, das neben Alster als einizges Team mit Damen und Herren in Stuttgart vertreten ist. Mülheim siegte gegen den Süd-Zweiten TSV Mannheim erst im Shoot-Out mit 8:6 und steht nach dem DM-Erfolg 2016 erstmals wieder in der deutschen Endrunde.

» hockeyliga-Berichte

Hallen-EM: DHB-Team fährt ohne Medaille heim

Weißrussland wird erstmals Hallen-Europameister

 

26.01.2020 - Die junge deutsche Hallen-Nationalmannschaft der Damen ging bei der Hallen-EM in Minks leer aus. Das Team von Bundestrainer Akim Bouchouchi verlor das Spiel um Bronze gegen Tschechien im Penalty-Shootout, nachdem es in der regulären Spielzeit, wie schon im Halbfinale gegen Weißrussland, sein großes Chancen- und Eckenplus nicht effektiv nutzen konnte. Es ist bei der 20. Hallen-EM das zweite Mal nach 2016, dass die DHB-Auswahl nicht in den Medaillenrängen landete.

Das Finale zwischen dem Gastgeber Weißrussland und den Niederlanden stand nach Ende der regulären Spielzeit 1:1 durch ein Last-Minute-Tor der Weißrussinnen. Im Shootout mussten bis zum 4:3 sechs Durchgänge ausgetragen werden bis die neuen Europameisterinnen feststanden.

» alle Ergebnisse   » Spielbericht GER - CZE

DHB-Jahresübersicht Veranstaltungen 2020

Mit allen wichtigen Terminen

 

27.01.2020 - Der DHB hat einen umfangreichen Jahreskalender für 2020 mit allen wichtigen Terminen wie Turnieren, Jugendevents, Lehrveranstaltungen und sonstigen Veranstaltungen der Sportentwicklung, der Jugend, des Leisungssports und der Bildung herausgegeben. Die Übersicht kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden:

» DHB Jahresübersicht Veranstaltungen 2020

Hallen-EM: DHB-Damen verpassen das Finale

2:5-Niederlage gegen den WM-Dritten und Gastgeber Weißrussland / Nun am Sonntag um Bronze

 

25.01.2020 - Die deutschen Damen können ihren Titel bei der Hallen-Europameisterschaft in Minsk nicht verteidigen. Sie unterlagen in einem dramatischen Halbfinale am Samstagabend den Gastgeberinnen und WM-Dritten von Berlin 2018 mit 2:5. Weißrussland hatte insgesamt nur ganz wenig Torchancen, nutzte diese aber sehr effizient. So führten die Ost-Europäerinnen ganz schnell 2:0, was die DHB-Auswahl bis zur Halbzeitpause ausglich. In eine sehr dominante deutsche Phase hinein fiel das 2:3 und als die Hallen-Danas am Ende aufmachten und die Torhüterin für eine sechste Feldspielerin vom Platz nahmen, gelangen den Weißrussinnen noch zwei Kontertore ins leere deutsche Gehäuse. Am morgigen Sonntag um 11 Uhr spielt das Team damit nun um Bronze gegen den Verlierer des zweiten Halbfinals Tschechien. Das Finale bestreiten Weißrussland und die Niederlande.

» weiter lesen

Hallen-EM: Deutsches Team mit drei Siegen als Gruppen-Erster im Halbfinale

DHB-Damen gegen Belgien mit drittem Vorrundensieg / Nun als Gruppenerster um 17.15 Uhr im Halbfinale

 

25.01.2020 - Die deutschen Damen haben auch das dritte und letzte Gruppenspiel bei der Hallenhockey-Europameisterschaft in Minsk gewonnen. Belgien wurde, nach schwacher erster Hälfte und zwischenzeitlichem 1:3-Rückstand, am Ende noch klar mit 7:3 geschlagen. Die Hallen-Danas stehen damit um 17.15 Uhr als Sieger der Gruppe A im ersten Halbfinale. Der Gegner ist Weißrussland. Die Gastgeberinnen der EM belegten Platz zwei in Pool B hinter den Niederlanden.

» weiter

FIH Hockey Pro League: Deutschland holt die ersten zwei Punkte in Spanien

DHB-Herren gleichen in Valencia kurz vor Ende zum 2:2 aus und gewinnen das Penaltyschießen

 

24.01.2020 - Am Freitagvormittag hat das deutsche Herrenteam in Valencia im ersten Saisonspiel der FIH Hockey Pro League gegen Vize-Europameister Spanien ein 2:2-Unentschieden erkämpft und danach das bei Remis in der Pro League immer noch für einen Extrapunkt ausgespielte Penaltyschießen gewonnen. Insgesamt also ein erfolgreiches Debüt für Bundestrainer Kais al Saadi in seinem ersten Länderspiel. Christopher Rühr erzielte beide Tore für das DHB-Team kurz nach Anpfiff und drei Minuten vor Ende. Am morgigen Samstag treffen beide Teams um 13 Uhr für ihr zweites Pro-League-Spiel der Saison erneut aufeinander.

» weiter

Das Grüne Band 2020 / Bewerbungsphase läuft bis 31.03.2020

Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung im Verein sichern

 

24.01.2020 - Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport, den die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 34 Jahren gemeinsam vergeben. Auch 2020 werden insgesamt 50 Vereine für ihre exzellente Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich bis zum 31. März 2020 über ihren Spitzenverband bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die 50 Gewinnervereine aus, die jeweils den Pokal „Das Grüne Band“ und eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Also schnell ran an den Schreibtisch, die Bewerbungsunterlagen ausfüllen und an die folgende Adresse senden:

Deutscher Hockey-Bund e.V., Jennifer Zons, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach

» zu den Bewerbungsunterlagen

FIH Hockey Pro League: Zweimal in Valencia gegen den Vize-Europameister

Freitag (11 Uhr) und Samstag (13 Uhr) in Valencia gegen Spanien / DAZN überträgt live

 

Am Freitag (11 Uhr) und Samstag (13 Uhr, jeweils live bei DAZN) startet der Herren-Olympiakader in Valencia gegen Gastgeber Spanien in die ersten beiden Partien der FIH Hockey Pro League 2020. Der neue Bundestrainer Kais al Saadi hat trotz des frühen Zeitpunktes in der Saison die Ergebnisse nicht hintenangestellt: „Gegen den Vize-Europameister in Spanien schon mal einen Sieg zu holen, würde uns fürs Selbstbewusstsein sicher helfen.“ Vom neuen Führungsteam innerhalb der Mannschaft steht schon mal eine Personalie. Al Saadi hat Routinier Tobias Hauke als seinen verlängerten Arm auf dem Platz zum Kapitän auserkoren. Die gesamte restliche neue Führungscrew wird das Team erst beim Zentrallehrgang Mitte Februar in Südafrika wählen.

» weiter

Erster HockeyScout-Lehrgang 2020 terminiert

Gastgeber wird vom 05.-07. Juni 2020 die Bramstedter Turnerschaft sein

 

23.01.2020 - Die dhb / akademie wird den ersten HockeyScout-Lehrgang 2020 in Bad Bramstedt in Schlesig-Holstein durchführen.

Die Gewinnung von Mitgliedern für die Sportart Hockey gilt es immer aktiver und zielgerichteter anzugehen.

Das Wissen über Schul-Vereins-Kooperationen, bzw. KiTa-Kooperationen, sowie die Kenntnisse und Fähigkeiten zur Organisation von (Sport-)Veranstaltung und das Thema Ganztagsschule und dessen Relevanz für Hockeyvereine, stellen die wesentlichen Inhalte des Lehrgangs dar.

Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit und die Unterstützung mithilfe des Einsatzes von FSJlern/BFDlern sind ebenfalls Bestandteil des Lehrgangs.

Weiteres Ziel ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen des Hallen- und Kleinfeldhockeys.

» weiter zur Anmeldung

Hallen-EM: Tageszusammenfassung Abschlusstag (Sonntag)

HONAMAS Europameister / Polen und die Ukraine steigen in die zweite Division ab

 

19.01.2020 – Der dritte und abschießende Tag bei der EuroHockey Indoor Championship 2020 in Berlin brachte alle Entscheidung. Im ersten Spiel des Tages sammelte Belgien beim 7:4 gegen Polen die nötigen Punkte zum Verbleib in der ersten Division. Die Mitteleuropäer mussten dann auch noch dabei zuschauen, wie Nachbar Tschechien nach dem hart umkämpften 3:2 gegen die bereits vorher als Absteiger feststehenden Ukrainer siegten und damit Polens Abstieg in Division zwei besiegelten.

Im Kleinen Finale boten die Niederländer noch einmal Hallenhockeykost vom Feinsten und sicherten sich mit dem 11:3 gegen Russland EM-Bronze. Kurz darauf gewannen die HONAMAS den EM-Titel, nachdem sie in einem packenden Endspiel Titelverteidiger Österreich nach dem 6:3 besiegten und damit den Titelverteidiger entthronten.

Abschlussranking der EuroHockey Indoor Championship 2020

1. Deutschland

2. Österreich

3. Niederlande

4. Russland

5. Tschechien

6. Belgien

7. Polen

8. Ukraine

(Fotos: worldsportpics.com)

2. Bundesliga Herren: Bonner Abstieg ist amtlich

3:7-Niederlage beim DSD besiegelt BTHV-Schicksal / Hannover hat sein Endspiel

 

17.01.2020 - Der Bonner THV steht nach TG Heimfeld (Nord) und SV Motor Meerane (Ost) als dritter Absteiger aus der 2. Bundesliga fest. Nach der 3:7-Niederlage beim DSD Düsseldorf können die Bonner in der Gruppe West den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen. In der Gruppe Nord wird es am letzten Spieltag (26. 1.) ein echtes Endspiel um den Aufstieg geben. Der DHC Hannover holte beim 4:4 beim Braunschweiger THC den erforderlichen Punkt, der ihn in eine Endspielsituation beim Tabellenführer Rahlstedter HTC bringt. Die beiden weiteren, sportlich weniger bedeutenden Nachholspiele am Freitagabend gewannen Berliner SC (11:6 beim Spandauer HTC) und Oberhausener THC (5:2 gegen Westmeister SW Neuss).

» Zur 2. Bundesliga Herren

Großes Interesse an Hallenhockey-Europameisterschaft

Livestreams bei sportdeutschland.tv und EuroHockey.tv / Highlights bei Öffentlich-Rechtlichen

 

15.01.2020 - In zwei Tagen startet im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin die Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren (17. bis 19. Januar). Die deutschen Herren treffen in ihrer Gruppe auf Belgien, Tschechien und die Niederlande. In der anderen Gruppe spielen Welt- und Europameister Österreich, Russland, Polen und die Ukraine.

Die Veranstaltung ist an den beiden Wochenendtagen mit einer Zuschauerkapazität von 3.500 schon lange ausverkauft. Für Freitag gibt es an der Tageskasse (Donnerstag, 16-20 Uhr, Freitag ab 9 Uhr) noch Restkarten.

Auch das Medieninteresse an der Hallen-EM ist sehr erfreulich. Der RBB plant an allen drei Tagen Berichterstattungen in seinen Sport-Newsblöcken. ARD-Sportschau und ZDF-Sportreportage haben ebenfalls Beiträge angekündigt, wenn das deutsche Team um die Medaillen mitspielen sollte. Weitere Sportsendungen der dritten Programme haben ebenfalls Interesse bekundet.

Die Sportfans können die Partien aber auch im Livestream verfolgen. Alle 20 Spiele der Hallen-EM laufen im Livestream auf der Streaming-Plattform der EHF www.eurohockeytv.org

Und alle deutschen Spiele werden zusätzlich auf der deutschen Streaming-Plattform www.sportdeutschland.tv präsentiert.

» sportdeutschland.tv

» eurohockeytv.org

1.BL: Viele Entscheidungen

Herren: Alle Viertelfinalisten stehen fest / Damen: Noch drei Tickets umkämpft / Erste Absteiger

 

12.01.2020 - Der Sonntag hat wieder zahlreiche Entscheidungen in den Play-off-Rennen der verschiedenen Erstliga-Staffeln gebracht. Bei den Herren sicherte sich der Mannheimer HC den Staffelsieg und das Heimrecht im Viertelfinale. Der TSVMH, Zweiter hinter dem MHC, reist nun im Viertelfinale zum Westmeister. In der Nordgruppe holten sich Alster und Polo mit einem Sechs-Punkte-Wochenende die Viertelfinal-Tickets. Im Westen könnte Mülheim Köln mit einem Sieg im letzten Ligaspiel zuhause gegen Blau-Weiß Köln Platz eins noch abspenstig machen. Im Osten verloren die Wespen das Heimspiel gegen den BHC, der nun nicht mehr von Platz eins zu verdrängen ist. Platz zwei hat TuS Lichterfelde sich vorzeitig gesichert.

Bei den Damen konnte der TSV Mannheim im Süden Platz eins ebenfalls vorzeitig klarmachen. In der Nord-Staffel ist die Entscheidung um Platz eins und den zweiten Viertelfinal-Platz noch vertagt. Ganz anders im Osten: Der Berliner HC steuert nach neun Siegen in neun Partien auf eine "perfekte Saison" zu. Die Wespen sind seit Samstag als Zweiter fürs Viertelfinale qualifiziert. Am meisten Spannung herrscht in der West-Staffel, wo nur Platz eins für Düsseldorf schon klar ist - alles andere ist noch offen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

LSB Statistik zum 1.1.2020

Die Statistik-Datenbank für 2020 steht nun zur Verfügung

 

08.01.2020 - Zum 1.1. eines jeden Jahres melden die Vereine ihre Mitgliedszahlen nach Altersklassen und Geschlecht getrennt an den zuständigen Landessportbund (LSB). Diese Zahlen werden auch von den Hockeyverbänden genutzt, um Beiträge und Gebühren zu ermitteln, deshalb werden sie in der Hockey-Datenbank hinterlegt.

Die Zahlen werden von Passtellen-Berechtigten der Landesverbände erfasst und können von den Vereinen über den Club Service eingesehen werden. Soweit vorhanden kann dort die Mitgliederentwicklung seit 2007 verfolgt werden.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an das Webteam:

Mail sendenWebteam hockey.de

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
20. Februar 2020

» Nachrichten Archiv

Januar + Februar 2020
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de